IGS Grete Unrein Web

 
 
 
Schulnews
 
Unsere Fahrt nach London
von A. Schure am 06.09.2017 um 20:51

Letztlich ging es doch noch nach London - Alle sehr zufrieden, wie man sieht
© 2017
Letztlich ging es doch noch nach London - Alle sehr zufrieden, wie man sieht
Am Samstag, dem 12.08.2017, trafen sich die Schüler der Klassenstufen 9 und 10, welche London erkunden wollten, 21:30 Uhr am Busbahnhof. Nachdem das Gepäck in den Bus eingeladen war und sich alle von den Eltern verabschiedet hatten ging es
auch schon los. Nach mehreren Stunden Fahrt erreichte der Bus Calais.

Von dort aus ging es mit der Fähre nach Dover. Danach brachte der Bus alle Anwesenden nach London, wo ein Besuch bei Madame Tussaud‘s anstand. Im Anschluss trafen wir unsere Gastfamilien, übten uns im Small Talk und verbrachten bei ihnen unsere erste Nacht.

Am nächsten Morgen trafen sich alle 08:00 Uhr, um gemeinsam nach London zu fahren. Dort fand eine Stadtrundfahrt mit Stopps an interessanten Sehenswürdigkeiten begleitet von einem Tourguide statt. Später konnten die Schüler sich für einen Besuch im „Science“ oder „Natural History Museum“ entscheiden – beide empfingen die Besucher mit zahlreichen Möglichkeiten, sich auszuprobieren.
Der Dienstag startete mit einer Klippenwanderung am Beachy Head an der britischen Küste. Die Tour dauerte knapp 2 Stunden. Kurz darauf ging es nach Brighton. Einige Schüler machten sich auf den Weg und suchten die Lanes, um dort preiswert zu shoppen, andere setzen sich an den Strand um die Sonne zu genießen und wieder andere erkundeten einfach die Stadt.

Am Mittwoch sollte es zuerst ins Museum of London gehen. Zuvor entschieden wir uns für einen Abstecher zur Milleniums Bridge um Fotos zu machen. Später hatten sowohl Schüler als auch Lehrer etwas Zeit sich im Museum umzusehen. Danach fuhr der Bus alle in die Nähe von Covent Garden, wo jeder mehrere Stunden Freizeit hatte, bevor es wieder in die Gastfamilien und somit ans Packen ging.
Der letzte Tag begann mit dem Verladen des Gepäcks in den Bus und einer Fahrt nach Greenwich. Kurz darauf fand eine Themsefahrt statt, die alle zum Westminster Pier brachte. Im Anschluss wurden die Schüler aufgeteilt. Eine Gruppe bestaunte die Stadt aus dem London Eye, die andere gruselte sich im London Dungeon. Zum Abschluss hatten alle noch einmal etwas Freizeit, um sich von London zu verabschieden. Gegen Mitternacht ging es mit der Fähre wieder zurück nach Calais und von dort aus nach Deutschland. Um 11:15 Uhr kamen alle gesund in Jena an.

Sarah Zinnecker

Kleiner Zusatz: Die Gruppe der IGS-Ehemaligen, die in London und Umgebung leben, hätten gern unsere Schülergruppe getroffen. Das muss beim nächsten Mal unbedingt klappen.
Hoffen wir auf ein nächstes Mal.

 
 
 
     
   1080738 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen  | Schule (alt)  | Kontakt (alt)