IGS Grete Unrein Web

 
 
 
Schulnews

Schüler:innenfreiwilligentag der 9. Klassen am 07.09.22

von Eric Weber am
Die fleißigen 9. Klässler:innen
© 2022
Die fleißigen 9. Klässler:innen
Sich sozial engagieren, gemeinsam loslegen, eigene praktische Erfahrungen sammeln und dabei Grünflächen und Parks der Stadt Jena sauber halten, unter diesem Motto stand der Schüler:innenfreiwilligentag an der Grete Unrein Schule. Dieser wird jährlich in Kooperation mit der Bürgerstiftung Jena, der Schulsozialarbeit und der Schule organisiert und durchgeführt. Die 9. Klässler:innen sammelten an fünf verschiedenen Orten in Jena Müll ein. Darunter waren das Jenaer Paradies, die Oberaue, der Prinzessinnengarten, das Saaleufer zwischen Griesbrücke und Camsdorfer Brücke und der Lommerweg. Ein anderer Teil der Schüler:innen engagierte sich für die Vorbereitung des Schülerballs. Punkt 9:00 Uhr trafen wir uns Mittwoch vor der Bürgerstiftung, um Eimer, Müllsäcke, Handschuhe und Greifer entgegenzunehmen. Schnell schoss eine Mitarbeiterin der Bürgerstiftung ein Gruppenfoto und los ging der Einsatz, der bis 12:00 Uhr geplant war.

Wir rückten in verschiedene Richtungen aus. Bereits auf den Wegen zu unseren Einsatzorten waren die Schüler:innen aktiv, indem sie herumliegendes Papier, Kippen und Bierdeckel aufhoben. Wir hatten jede Menge Spaß bei der Arbeit und staunten auch über manche Fundstücke. Dabei viel uns auf, dass an einigen Spots, an denen sich sichtlich viele Leute aufhalten, einige Mülleimer heillos überfüllt waren. An diesen Stellen stapelte sich der Abfall häufig in Größenordnung auch davor. Im Paradies startete eine Gruppe am Märchenbrunnen und eine andere war an den Seiten der Saale bis zum Paradiesspielplatz unterwegs. Eingetretene Bierdeckel und Glassplitter waren die häufigsten Verschmutzungen und die Entfernung mühsam. Im Prinzessinnengarten fanden wir viele Pizzakartons und jede Menge leere Glasflaschen vor. Entlang des Lommerweges bis zum Spielplatz wurde die Verschmutzung etwas weniger, was uns freute. Insgesamt sammelten wir zirka 12 große Säcke Müll ein, die wir an feststehenden Mülleimern für die Stadtwirtschaft zur Abholung abstellten. Es gab mehrere Leute, die uns ansprachen, unseren Einsatz lobten und sich darüber freuten, was wir taten. Am Ende trafen wir uns vor der Bürgerstiftung wieder. Wir gaben Eimer und Greifer zurück und belohnten uns mit einem Eis.

Zusammen anpacken, sich für die Gemeinschaft engagieren, Wertschätzung gegenüber der Natur und den Menschen aufbringen, die täglich für saubere Parks und Grünanlagen in und um Jena sorgen, dafür stand dieser Tag. Die Bürgerstiftung dankte unseren Einsatz mit einem Insektenhotel als Geschenk für unser Grünes Klassenzimmer. Herzlichen Dank dafür!

Redaktion: Andrea Hempel
     
   3110924 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen